Leitungsbau und Kanalbau

Leitungsbau und Kanalbau

Wir alle benötigen Wasser zum Leben. Gleichermaßen ist die umweltschonende Abführung von Schmutzwasser zur Wiederaufbereitung eine nachhaltig zu lösende Aufgabe. Auch die Versorgung mit Gas und Fernwärme beinhaltet für viele private Haushalte und öffentliche Institutionen eine nicht mehr weg zu denkende Qualität.

Der Bau und die Sanierung entsprechender Netze stellen das Hauptaufgabengebiet des Unternehmens dar. Im Rohrleitungs- und Kanalbau liegen mit die Wurzeln der Karl Weiss Technologies GmbH. Diese Kernkompetenzen wurden seit den neunziger Jahren durch Erweiterung der Kanalsanierung mit modernen UVA-Lichthärteausrüstungen für alle Nennweiten komplettiert. Für den Neubau und die Erneuerung von Druckrohrleitungen und Abwasserkanälen setzen wir neueste Technologien im grabenlosen und konventionellen Bereich ein.

Ein Leben ohne funktionierende Leitungsnetze wäre heute undenkbar!
Wir beteiligen uns gern an der Bereitstellung und Erhaltung.

Anwendungsbereiche

  • Rohrleitungsbau Gas
  • Rohrleitungsbau Wasser
  • Fernwärme
  • Kanalbau
  • Rohrvortrieb / Microtunneling

Bau von Gasrohrleitungen

Als Fachunternehmen zertifiziert nach DVGW GW 301 und GW 320-1 bieten wir unseren Kunden seit vielen Jahren die kompetente Umsetzung von Bauvorhaben zur Herstellung und Erneuerung von Gasrohrleitungen an.
G1: ge, pe, st; R1; R2; GN1.

Wir sind der leistungsfähige Partner für Sie beim Bau von Gasrohrleitungen für alle Drücke und Nennweiten in jeder gewünschten Tiefe.
Auch die Sanierung mit Gewebeschläuchen nach GW 327, oder die Erneuerung von Gasrohrleitungen durch Rohreinzug oder Rohreinschub nach GW 320-1 haben in der Vergangenheit bei unterschiedlichsten Baumaßnahmen und Aufgabenstellungen zum Erfolg geführt und werden durch unsere Spezialisten ebenso sorgfältig ausgeführt, wie die grabenlose Auswechslung mittels Press-/Ziehverfahren nach GW 322-1.

Sehr gerne beraten wir Sie über die für Ihren Anwendungsfall am besten geeignete Bauweise!

Bau von Trinkwasserleitungen

Damit das Wasser sauber aus dem Hahn kommt, führen wir für unsere Kunden Baumaßnahmen zur Herstellung und Erneuerung von Trinkwasserleitungen mit hoher Sorgfalt und unter Erfüllung strenger Hygienevorschriften aus. Wasser ist das wichtigste Lebensmittel und kann nicht ersetzt werden! Wir sind zertifiziertes DVGW-Fachunternehmen nach GW 301:
W1: az, ge, ku, pe, st; R1; R2; GN1

Wasserrohrleitungen für alle Drücke und Nennweiten, in jeder Tiefenlage, werden von unseren Mitarbeitern mit einem hohen Maß an Fachwissen hergestellt. Auch die Herstellung von Abwasserdruckleitungen, Brauch- und Löschwasserleitungen gehört neben dem Bau von Trinkwasserleitungen zu unserem Leistungsspektrum und komplettiert mit den Bereichen Fernwärme und Gas den Rohrleitungsbau bei KARL WEISS Technologies.

Weitere mögliche Bauweisen, die wir gerne für Sie ausführen, sind die Sanierung von Wasserleitungen mit Gewebeschläuchen nach GW 327, die Erneuerung durch Rohreinzug oder Rohreinschub entsprechend GW 320-1, oder die grabenlose Auswechslung mit unseren hydros®- Verfahren nach GW 322-1.

Bau von Fernwärmeleitungen

Innerstädtische Fernwärmenetze gewinnen auch aus Gründen des Klimaschutzes, der Senkung von Emissionen, insbesondere der von CO2, immer weiter an Bedeutung.
KARL WEISS Technologies beteiligte sich von Anfang an am kontinuierlichen Ausbau der Fernwärme in Berlin und für Industrie und Versorger im Bundesgebiet.

Gerne übernehmen wir sowohl die Tief-, als auch die Rohrleitungsbauarbeiten bei der Herstellung von Fernwärmeleitungen für Sie.
Unsere gut ausgebildeten Mannschaften auf den Baustellen, Geräteführer, Einsteifer, Rohrleger und Schweißer werden dabei unterstützt durch eigene Schweißfachingenieure und eine Bauleitung mit langjähriger Erfahrung beim Bau von Fernwärmeanlagen.

Bei der Herstellung großer Baugruben für Kammerbauwerke, auch in schwieriger Geologie, oder Sonderbauweisen, haben wir den großen Vorteil, eigenes Know-how und eigene Technik auch aus dem Bereich Ingenieurtiefbau mit hoher Effizienz einsetzen zu können.
Und wenn konventionell einmal "gar nichts mehr geht", können wir Ihnen vielleicht einen Rohrvortrieb anbieten, mit dem die Fernwärme dann doch noch fließt!

Dipl.-Ing. Svend Ebert

Leiter Kalkulation
Telefon: +49 (0)30 809700-23
Mobil: +49 (0)163 8097023
Telefax: +49 (0)30 809700-60

Kanalbau

Ebenso wie der Druckrohrleitungsbau gehörte der Kanalbau bei KARL WEISS frühzeitig zu den Hauptleistungsbereichen des Unternehmens. Entsprechend umfassend sind daher die Erfahrungen, auf die hier beim Bau von Kanälen und Abwasseranlagen aller Nennweiten, Materialien und Tiefenlagen zurückgegriffen werden kann.

Die Herstellung von Kanälen der Nennweiten DN 2400 und DN 3000 für den Flughafen Berlin Brandenburg International, oder der Bau eines Staukanals DN 3000 auf dem Messegelände Berlin, gehören ebenso zu unseren Aufgabenbereichen, wie der Neubau von Hausanschlusskanälen DN 150 zur Grundstücksentwässerung. Neben der Möglichkeit eigene Technik für Inspektion, Reinigung und Dichtheitsprüfung im Bereich Kanalbau einzusetzen, bieten wir auch grabenlose Lösungen, wie das Rohrstranglining, oder Verfahren des Rohrvortriebs an. Wir bieten Ihnen ein hohes Maß an Kompetenz im Bereich der Verbauarbeiten und Wasserhaltungsmaßnahmen. Einsteigschächte aus Mauerwerk, sowie Sonderschächte und Bauwerke aller Dimensionen werden von einer eigenen Kanalmaurerkolonne und ausgebildetem Fachpersonal hergestellt.

Die KARL WEISS Technologies GmbH ist Mitglied im Güteschutz Kanalbau e.V.

Wir arbeiten ausschließlich nach den Güte- und Prüfbestimmungen des Güteschutz Kanalbau e.V. und sind Gütezeicheninhaber folgender Beurteilungsgruppen:

AK1 = Offener Kanalbau (> DN 1.200 und Tiefenlagen > 5 m)
VM = Vortrieb (Grabenloser Einbau mit steuerbaren Verfahren im Mikrotunnelbau mit Schnecken- und Spülförderung)
VP = Vortrieb (Grabenloser Einbau mit steuerbaren Pilotrohr-Verfahren)
S21.1 = Grabenlose Sanierung (Rohrstrangverfahren)
S21.3 = Grabenlose Sanierung (Einzelrohrverfahren)
S27.3 = Grabenlose Sanierung (Schlauch-Lining, UV-Licht-Härtung)
S52.1 = Grabenlose Sanierung (Pipe-Eating-Verfahren)
I = Inspektion von Abwasserleitungen und -kanälen
R = Reinigung von Abwasserleitungen und -kanälen
D = Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen und -kanälen

Microtunneling, Pilotrohrvortrieb und Pipe-Eating-Verfahren

Seit dem Jubiläumsjahr 1996 gehören Rohrvortriebe wieder zum Leistungsspektrum der KARL WEISS Technologies GmbH. Nachdem zuvor bereits eigene, innovative Technologien zur Rehabilitation und Auswechslung von Rohrleitungen entwickelt, eingesetzt und mittlerweile weltweit vermarktet wurden, vervollständigte die Einführung des Microtunnelings den Bereich der grabenlosen Verfahren.

Seither haben wir die unterschiedlichsten Projekte für private und kommunale Auftraggeber gemäß DWA-A125 erfolgreich durchgeführt und zusätzliche Kompetenz in den Bereichen Pilotrohrvortrieb und Pipe-Eating nachgewiesen.

Bahnquerungen nach den Richtlinien der DB AG gehören ebenso zu unserem Leistungsspektrum, wie die Herstellung von Gewässerunterquerungen. Als Mitglied des Güteschutz Kanalbau erfüllen wir alle Anforderungen der Beurteilungsgruppen für die Bereiche Microtunneling, Pilotrohrvortrieb und Pipe-Eating und sind mit den Gütezeichen VM (Grabenloser unbemannter Einbau von Abwasserleitungen und -kanälen mit steuerbaren Verfahren im Mikrotunnelbau mit Schnecken- und Spülförderung), VP (Grabenloser Einbau von Abwasserleitungen und -kanälen mit steuerbaren Pilotrohr-Verfahren) und S52.1 (Grabenlose Sanierung: Pipe-Eating im Microtunnelbau) zertifiziert.