Groß- und Sonderprojekte

Groß- und Sonderprojekte

Auch für uns stellen Groß- und Sonderprojekte  eine Herausforderung dar. Hier übertrifft der Umfang der Baumaßnahme oder das Außergewöhnliche die „normale“ Baustelle.

Mal sind es die „unendlichen Weiten“ des neuen Flughafen Berlin-Brandenburg International (internationale Kennung: BER), ein anderes mal ein Bohrpfahl für die 17 Meter hohe Georg Elser-Skulptur von Ulrich Klages, die am 08.11.2011 eingeweiht wurde.  

Beispiele

  • BBI
  • Partnering

Groß- und Sonderprojekte

  • Bauvorhaben Flughafen BBI (Berlin Brandenburg International)
  • Arge BBI GUXI, Argepartner: beton & rohrbau sowie KARL WEISS Technologies

Baubeginn: Dezember 2007
Bauende: November 2011

Im Zuge der Arge wurden folgende Leistungen erbracht:
Leistung DN Menge/Weite
Verlegung von Regenwasserkanälen (Stahlbeton) DN 300 - DN 2400 6,50 km
Verlegung von Schmutzwasserkanälen (Steinzeug) DN 250 - DN 600 3,50 km
Verlegung von Abwasserdruckleitungen (dukt. Guß) DN 200 - DN 400 6,00 km
Verlegung von Trinkwasserleitungen (dukt. Guß) DN 150 - DN 300 19,00 km
Verlegung von Fernwärme- und Fernkälteleitungen
(isolit. Stahlrohre)
bis - DN 500 21,00 km
Neubau von Abwasserpumpwerken (Stahlbeton)   4,00 Anlagen
Neubau von Trinkwasser-Bauwerken
als Kontrollschächte (Stahlbeton)
  16,00 Anlagen

Groß- und Sonderprojekte - Partnering

2003 wurde PARTNERING durch die Berliner Wasserbetriebe und die Firma KARL WEISS Technologies ins Leben gerufen. Von diesem in Europa einzigartigen Projekt profitieren beide Partner. Die Berliner Wasserbetriebe liefern die Baustellen, seitens der Firma Karl Weiss wird das technische Know-how, Gerätschaft und zum Teil Personal gestellt.

Zum Anfang des PARTNERING stand die Ausbildung der Mitarbeiter (Berliner Wasserbetriebe) in theoretischer und praktischer Form. Anschließend wurde das gelernte auf Trinkwasserbaustellen umgesetzt. Im Vordergrund steht hierbei die grabenlose Rohrauswechslung im hydros® Verfahren der Firma Karl Weiss. Jeweils eine Kolonne der Berliner Wasserbetriebe und eine Kolonne der Firma Karl Weiss stellt die Baustellenbesetzung dar.

Die gesamte Baustelleneinrichtung, von der Zange bis zum Bagger, wird für beide Kolonnen von der Firma Karl Weiss gestellt. Dies beinhaltet auch die Bauwagen und Sanitärcontainer. Die gesamte Verantwortung für alle Leistungen vor Ort trägt die Firma KARL WEISS. Innerhalb der Jahre hat sich das Projekt PARTNERING zu einem erfolgreichen Baubereich auf beiden Seiten entwickelt.

Über 100 Baustellen wurden bereits erfolgreich abgewickelt. Die Beteiligten beider Firmen haben sich zu einer „verschworenen“ Gemeinschaft zusammen gefunden und es findet ein konstruktiver Erfahrungsaustausch statt. Von den regelmäßig durchgeführten Schulungen profitieren Mitarbeiter beider Firmen.

Ralph Bobusch (B.Eng.)

Bauleiter hydros®
Telefon: +49 (0)30 809700-29
Mobil: +49 (0)163 80970 16
Telefax: +49 (0)30 809700-90