KARL WEISS
Unsere Unternehmensphilosphie

 

In all unseren Tätigkeiten lassen wir uns stets von Grundsätzen leiten. Unser integriertes Managementsystem aus Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement ist dabei unser zentrales Instrument und fester Bestandteil der Gesamtführungsaufgabe, die auf die Sicherung und stetige Erhöhung der Kundenzufriedenheit, der Arbeitsicherheit, der hohen Qualitätsstandards und nicht zuletzt auf eine Nachhaltigkeit für die folgenden Generationen ausgerichtet ist. Bereits 1994 hat die KARL WEISS Technologies GmbH ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem eingeführt. Regelmäßig lassen wir uns durch Fachunternehmen und -verbände prüfen und streben einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess unserer internen Abläufe an.

Damit das Managementsystem die Grundlage für unser tägliches Handeln bildet, werden laufend Anpassungen vorgenommen und bei Bedarf neue Verfahrens- und Arbeitsanweisungen erstellt. Alle relevanten Abläufe sind geregelt und werden auf Ihre Auswirkungen auf die Umwelt hin bewertet. Die Geschäftsführung verpflichtet sich und alle Mitarbeiter, ihre qualitäts-, umwelt- und sicherheitsrelevanten Tätigkeiten nach den Festlegungen des integrierten Managementsystems durchzuführen. Der Qualitäts- und Umweltmanager, unsere Fachkraft für Arbeitssicherheit und die verantwortlichen Fachleute sowie Führungskräfte tragen die Verantwortung für die Planung, Überwachung und Korrektur des Systems, das von allen Mitarbeitern gelebt wird.

Unser System basiert auf den Empfehlungen und Forderungen der angewendeten Normen und Vorgaben der DIN EN ISO 9001:2015 und 14001:2015, dem AMS der BG Bau und auf den Bestimmungen aller einzuhaltenden Vorschriften, Gesetze und Regelwerke.

Werte

  • Tradition
  • Innovation
  • Partnerschaft
  • Qualität
  • Teamarbeit
  • Umweltschutz

Tradition

In mehr als 110 Jahren hat sich die Baufirma KARL WEISS durch fortschrittliches unternehmerisches Denken und Handeln zu einer leistungsstarken und technologieorientierten Unternehmensgruppe entwickelt.

Innovation

Wir entwickeln effiziente und umweltverträgliche grabenlose Technologien für alle Medien, Nennweiten und Drücke im Bereich Rohrleitungs- und Kanalbau sowie ökologische Baumethoden.

Partnerschaft

Wir sind Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner bei der Umsetzung von technischen Herausforderungen und Aufgabenstellungen.

Qualität

Unser hoher Qualitätsanspruch in der Entwicklung, der Verfahrens- und Bauausführung wird durch konsequente Anwendung unseres Qualitätsmanagementsystems gemäß DIN EN ISO 9001:2015 erfüllt. Die Qualität der ausgeführten Arbeiten, die Qualifikation und Zuverlässigkeit der Mitarbeiter sowie die Leistungsfähigkeit der KARL WEISS Technologies GmbH können durch zahlreiche Zertifikate nachgewiesen werden. In diesem Zusammenhang lassen wir uns regelmäßig durch Fachunternehmen und -verbände prüfen und streben eine ständige Verbesserung unserer internen Abläufe, der Qualität unserer Arbeit und der Kundenzufriedenheit an. Im direkte Kontakt mit unseren Auftraggebern führen wir ausführliche Beratungen und die Erstellung von Sondervorschlägen mit erkennbaren Mehrwert durch. Die Zufriedenheit mit unserer Leistung ist Voraussetzung für langfristigen Erfolg.

Teamarbeit

Nicht die vier besten Einzelläufer gewinnen einen Staffellauf, sondern eine gut aufeinander eingespielte Mannschaft. Deshalb fördern wir den Teamgeist und die Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter.

Umweltschutz

Ziel unserer langjährigen Entwicklungsarbeit grabenloser Technologien ist die Reduktion von Beeinträchtigungen für Umwelt, Bewohner und Verkehr durch Rohrleitungsbaumaßnahmen auf ein absolut notwendiges Minimum. Der Einsatz dieser Technologien schützt insbesondere die Vegetation sowie die öffentliche Infrastruktur. Mit unserem zertifizierten Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001:2015 reduzieren wir Umweltrisiken, schonen natürliche Ressourcen und verbessern nachhaltig unsere Umweltleistung. In regelmäßigen Abständen überprüfen wir unsere relevanten Umweltaspekte sowie deren Auswirkungen. Die hierbei betrachteten Kriterien werden anhand von Kennzahlen ermittelt und nach ihrer potenziellen Eintrittswahrscheinlichkeit sowie den Auswirkungen auf die Umwelt geordnet. Aus dieser Analyse entnehmen wir mögliche Verbesserungspotenziale, die zur Optimierung unserer Umweltbilanz beitragen.